Farbtrends 2016

Mit Trends ist das ja immer so eine Sache: wer bestimmt sie eigentlich und woher weiß man, welcher Trend sich am Ende wirklich durchsetzt? Natürlich sollte (und kann) man nicht jedem Trend folgen und letztendlich zählen hauptsächlich der eigene Geschmack und vor allem der Wohlfühlfaktor. Davon abgesehen ist es einfach zu kostspielig, das Zuhause jede Saison komplett neu einzurichten.

Auf der anderen Seite sind unsere eigenen vier Wände immer öfter der soziale Lebensmittelpunkt: man trifft sich mit Freunden & Familie, redet und kocht gemeinsam. „Homing“ ist das große Stichwort: unsere Wohnung ist eine Art Mikrokosmos geworden – ein Ort der Geborgenheit ohne Stress & Hektik. Und dort soll es natürlich auch so schön wie möglich sein.
Farben bieten so viele Möglichkeiten, einen Raum umzugestalten – sei es nur durch einen neuen Anstrich oder trendige Accessoires. Umsetzbar mit kleinen und großen Budgets. Wir haben uns also mal auf die Suche gemacht, nach den Farbtrends 2016:


Zart, leicht & frisch: Pastell

Pastelltöne sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken und gehören auch im Interiorbereich dieses Jahr wieder zu den absoluten Trends. Die sogenannten Candy Colors lassen sich wunderbar mit den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen  kombinieren und bringen Räume durch Ihre softe Leichtigkeit zum Strahlen. Für Schlafraumtextilien eignen sich die Farben in Light-Version besonders gut, denn die leichten Nuancen schaffen Harmonie und verströmen die wohltuenden Eigenschaften Ihrer Ursprungsfarben. Sogenanntes „Slow Food“ für die Seele: Pastelltöne dienen der Verlangsamung. Und davon können wir alle ja ganz viel gebrauchen!

Das Thema Pastell bietet eine große Auswahl an Kombinationsmöglichkeiten, so kann zum Beispiel zusammen mit hellen Erdtönen und Holz ein wunderbares Wohnklima geschaffen werden. Besonders im Trend liegen die Eiscreme Töne in Verbindung mit Grautönen – je nach Intensität kann für jeden Raum eine andere Gewichtung erzielt werden. Zusammen mit Möbeln in weiß ein perfektes Farbzusammenspiel, dem man lange treu bleiben kann und das einen hohen Wohlfühlfaktor bietet.

Auch wir bei Formesse haben unser Farbsortiment für Spannbettlaken gerade mit drei zauberhaften Pastell-Farben ergänzt…!


Trend: Black & White

Das Klassiker Duo ist absolut zeitgemäß und wird aktuell mit dem oft bereits vorhandenen Landhaus Look kombiniert. Die Abstufungen reichen von Alt- über Cremeweiß bis Elfenbein, von Hellgrau bis Stein und von Schlamm bis Schwarz. Stilmerkmal ist dabei der sogenannte „Shabby Chic“, durch den Möbel & Co. einen alten, teils gebrauchten Eindruck machen.

Durch die Klarheit der Farben eignet sich auch diese Kombination sehr gut für Schlafräume. Gerade die Zeitlosigkeit dieser Farbzusammenstellung spricht für die Anschaffung größerer Möbelstücke wie Bett und Schränke. Es ergeben sich unzählige Möglichkeiten, den perfekten Style saisonweise durch kleine, knallige Elemente zu erzielen – zum Beispiel mit Knallgelb oder Mintgrün. So liegt man schon gleich mit dem nächsten Trend, dem sogenannten „Urban Chic“, voll im Rennen.

In unserem Farbranking hält sich Weiß bei unseren Spannbettlaken seit Jahren felsenfest auf Platz eins und Schwarz ist mit Platz 15 auch ziemlich weit vorne unterwegs.


Beruhigend: Blautöne

Unter all den wunderbaren Farben dieser Welt haben wir Blau als offizielle Farbe für Schlafräume ausfindig gemacht:

Blau – die Farbe des Himmels und des Meeres wird oft mit Tiefe, Ruhe, Stille & Aufrichtigkeit verbunden. Blau ist eine kühle Farbe: ruhig, ernst, meditativ und beständig. Blau beruhigt und entspannt. Räume, in denen viele blaue Nuancen vorhanden sind, wirken erholsam wie ein Ausflug in die Natur, erfrischend wie ein Bad im Meer und entführen einen in eine andere Welt.
Blautöne vermitteln Geborgenheit und haben eine beruhige & entspannende Wirkung. Ihre Ausstrahlung ist beschützend und friedlich.  Farbtherapeuten schätzen die heilsame Wirkung: Stress und Nervosität können beim Anblick dieses Farbtons reduziert werden und fördern so den Schlaf. Aus diesem Grund wird Blau häufig in Schlafräumen eingesetzt, wo es außerdem Klarheit und Frische verbreitet.
Blau passt zu vielen anderen Farben, hier sind den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Auch ein Mix von unterschiedlichen Blautönen und Schattierungen wie Ozeantönen oder Aqua & Petrol wirkt sehr stimmungsvoll.


In diesem Sinne …

… wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Einrichten, Wohnen und Schlafen! Den Formesse Farbwähler finden Sie übrigens hier. Wir halten Sie bezüglich Farbtrends auf dem Laufenden!


 



Das könnte sie auch interessieren