Tencel® oder Lyocell?

Bei Produktbeschreibungen von Heimtextilien, oft auch bei Sportbekleidung  finden wir immer häufiger die Namen: Tencel® oder Lyocell. Was bedeuten diese Begriffe? Handelt es sich hierbei um günstig produzierte Synthetikware oder können wir beruhigt zugreifen?


Was ist eigentlich Lyocell (Tencel®)?

Der Markenname Tencel® steht für eine Lyocell Faser aus dem Hause Lenzing. Mit der Erfindung von Tencel® hat die Firma Lenzing ein neues Kapitel in der Fasergeschichte aufgeschlagen und wurde für den einzigartigen, geschlossenen & nachhaltigen Herstellungsprozess von der Europäischen Union mit dem „European Award for the Environment“ ausgezeichnet.


In Harmonie mit der Natur

Lyocell ist eine Zellulosefaser – also eine aus natürlichen & nachwachsenden Rohstoffen industriell hergestellte Faser (Holz => Zellstoffbrei => Faserproduktion => Lyocell). Sie wird auf nachhaltig bewirtschafteten Plantagen hergestellt:

  • die Fasergewinnung pro Quadratmeter Anbaufläche ist extrem effizient
  • der Wasserverbrauch bei der Herstellung  im Vergleich zu anderen Fasern sehr gering
  • Lyocell ist biologisch abbaubar

Aus diesen Gründen wird Lyocell in Fachkreisen als eine der wichtigsten Zukunftsfasern – „the new age fiber“ – unserer umweltbelasteten Zeit bezeichnet und eingestuft.


Die Eigenschaften der Lyocell-Faser

Lyocell hat aufgrund seiner mikrofeinen Struktur (Fibrillen: winzige Bestandteile mit kleinen Kanälen) eine hervorragende Feuchtigkeitsregulierung. Die Faser punktet außerdem mit den folgenden Eigenschaften:

  • atmungsaktiv
  • wärmeausgleichend (kühlt bei Hitze, wärmt bei Kälte)
  • glatt & anschmiegsam, sanft & weich
  • saugfähig
  • reißfest, langlebig & formstabil

Lyocell im Schlafzimmer

Aufgrund seiner Eigenschaften eignet sich Lyocell wunderbar für den Einsatz in Schlafräumen. Bettwaren aus Lyocell sorgen für ein gesundes & trockenes Schlafklima und sind für stark schwitzende Personen genauso gut geeignet wie für Menschen, die immer frieren.

Die hohe Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit können wir am Beispiel unserer Bella Donna Sommerdecke sehr gut beobachten: die Zudeckseite der Decke besteht aus angenehm kuscheligem Baumwoll-Jersey, die Oberseite der Decke aus Tencel®. Tencel® sorgt dafür, dass die Sommerdecke Feuchtigkeit hervorragend aufnimmt und abtransportiert. Nebenbei wird so auch noch die Entstehung von Bakterien und Gerüche gehemmt. So entsteht ein geradezu erfrischendes Schlafklima.


Lyocell & Allergiker

Allergiker können bei Produkten aus Lyocell aufatmen:

Das Material ist bis 60°waschbar (womit die meisten Keime schon „erledigt“ sind) und trocknergeeignet. Durch die optimale Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit wird das Wachstum von Bakterien auf natürliche Weise und komplett ohne chemische Zusätze reduziert. Entstehende Feuchtigkeit wird sofort ins Faserinnere abtransportiert – so dass sich die Bildung von Bakterien bereits im Ansatz verringert – und genauso schnell wieder an die Umgebung abgegeben. Bei konventionellen Kunstfasern (z.B. Polyester, Polyamid) hingegen steigt die Bakterienanzahl bis auf das 2.000-fache an (ein Beispiel: der Schweißgeruch bei Kleidung aus Kunstfasern).

Gerade im Allergie-Bereich finden wir im Fachhandel daher immer häufiger Matratzen, Bettwaren und Schlaftextilien mit Lyocell.


Fazit

Formesse setzt Lyocell und Tencel® in Gewebemischungen ein, um den relativ hohen Pillingwerten von Lyocell entgegenzuwirken. Da Spannbettlaken großflächiger Reibung und Bewegung ausgesetzt sind, ist dies natürlich ein klares Minus, was den reinen Einsatz von Lyocell angeht.

Wir sind aber der Meinung, dass Lyocell als gute & ökologisch sinnvolle Ergänzung auf jeden Fall zum Einsatz kommen muss und setzen die Faser entsprechend Ihrer funktionellen Eigenschaften deshalb bereits in folgenden Produkten ein:

Bella Donna Sommerdecke
Bella Donna Clima
Satinesse Air
Satinesse Air Silver

 



Das könnte sie auch interessieren