Waschsymbole und Ihre Erklärungen

Mit dem Kauf eines Bettlakens oder Schonbezugs aus dem Formesse-Sortiment, haben Sie sich für ein qualitativ hochwertiges Produkt entschieden. Damit Sie lange Freude daran haben, sind richtige Pflege und Handhabung sehr wichtig. Bitte beachten Sie die Hinweise im jeweiligen Einnähetikett. Weitere Informationen gibt Ihnen gerne ein Fachhändler in Ihrer Nähe.

Unsere Waschsymbole:

 Normalwaschgang bei 60°

nicht bleichennicht bleichen

Trocknen, niedrigste StufeTrocknen mit reduzierter, thermischer Belastung (Programm: Baumwolle, schranktrocken)

nicht bügeln

professionelle Textilreinigung, normalprofessionelle Textilreinigung, normales Verfahren


Ausnahmen:

Artikel 014 – Bella Donna Professional:

95 GradNormalwaschgang bei 95° (Kochwäsche)

bleichenChlor- und Sauerstoffbleiche zulässig

Trocknen, niedrigste StufeTrocknen mit reduzierter, thermischer Belastung (Programm: Baumwolle, schranktrocken)

nicht bügeln

professionelle Textilreinigung, normalprofessionelle Textilreinigung, normales Verfahren

 

Artikel 025 – Satinesse Air:

Normalwaschgang bei 60°

nicht bleichennicht bleichen

nicht trocknenTrocknen im Wäschetrockner nicht möglich

nicht bügeln

professionelle Textilreinigung, normalprofessionelle Textilreinigung, normales Verfahren

 

Artikel 062 -Satinesse Protect:

Schonwaschgang bei 60°

nicht bleichennicht bleichen

Trocknen, niedrigste StufeTrocknen mit reduzierter, thermischer Belastung (Programm: Baumwolle, schranktrocken)

nicht bügeln

professionelle Textilreinigung, normalprofessionelle Textilreinigung, normales Verfahren


Artikel 069 – Perkal:

Normalwaschgang bei 60°

nicht bleichennicht bleichen

Trocknen, niedrigste StufeTrocknen mit reduzierter, thermischer Belastung (Programm: Baumwolle, schranktrocken)

Bügeln mit niedriger Temperatur

professionelle Textilreinigung, normalprofessionelle Textilreinigung, normales Verfahren


 ∗ Wussten Sie schon ….

… dass bei der 60° Wäsche bereits die meisten Keime und Bakterien entfernt werden? Der Kochwaschgang macht nur Sinn, wenn im Haushalt jemand unter einer akut übertragbaren Krankheit leider oder ein geschwächtes Immunsystem hat. Geringere Temperaturen sind umweltschonend, sparen Energie und verlängern die Lebensdauer Ihrer Textilien.


 



Das könnte sie auch interessieren