Warum Sie auch Formesse-Textilien vor dem ersten Gebrauch waschen sollten

02. November 2021

Alle Textilien sollen vor dem ersten Gebrauch gewaschen werden. Auch unsere Formesse-Spannbettlaken, die doch MADE IN GERMANY sind, mit STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und aus gesunden und nachhaltigen Rohstoffen wie Lyocell, langfaseriger Baumwolle & Co. gestrickt werden. Warum das so ist? Es gibt drei sehr gute Gründe dafür:

Grund 1:

Weil wir es mit eingerechnet haben

Gestrickte Textilien laufen beim ersten Waschen etwas ein. Damit haben wir gerechnet. Erst mit dem ersten Waschen im Vollwaschgang bei 60° C erhalten Formesse-Textilien ihre perfekte Passform. Wenn möglich, trocknen Sie die Laken nach dem ersten Waschgang im Trockner, damit die perfekte Passform noch besser fixiert wird. Mit der ersten Wäsche waschen Sie auch überschüssige Farbe heraus und erhalten die optimale und gleichmäßige Farb-Oberfläche, die unsere Designer entworfen haben. Das ist auch wichtig, da sonst bei Schweißbildung unerwünschte Flecken auf den Matratzenschoner abfärben können.

Grund 2:

Weil auch bei der Produktion von Formesse-Textilien die Chemie stimmen muss

Für die Produktion von Textilien werden unterschiedlichste Chemikalien eingesetzt. Je nach Preislage, Produktionsland und damit einhergehenden Umwelt- und Chemikalienregelungen mal mehr und mal weniger. Zum Beispiel für das Einfärben oder zum besseren Nähen der Textilien und auch für den Transport (Stichwort Schimmel- und Insektenbefall von Kleidung auf Containerschiffen). Im schlimmsten Fall könnten diese Schadstoffe eine allergische Reaktion hervorrufen.

Besonders bei (meist) günstigen Textilien aus Ländern, die nicht so hohe Umweltstandards haben und den Einsatz von Chemikalien nicht so stark einschränken, ist das Waschen von Textilien vor dem ersten, längeren Körperkontakt unbedingt zu empfehlen!

Wir produzieren mit hohen Umweltstandards in Deutschland und nach der Chemikalien Verordnung REACH. Außerdem sind unsere Textilien STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert und dürfen gar keine oder nur eine sehr geringe Menge an Schadstoffen enthalten. Trotzdem ist es sicherer, die Reste des Produktionsprozesses herauszuwaschen.

Grund 3:

Weil Textilien durch viele Hände gehen

Bis sie in Ihrem Schrank landen, kommen unsere Textilien mit vielen Menschen in Berührung – von der Produktion, über den Transport bis zum Verkauf. Nicht zuletzt im Laden wurden sie eventuell von diversen Kaufinteressierten begutachtet und angefasst. Am besten, Sie verwaschen die Fingerabdrücke und andere geringe Verschmutzungen wie Fussel und Staub.

P.S.: Grundsätzlich empfehlen wir aber, unsere Spannbettlaken – und andere Textilien – bei allen folgenden Waschgängen an der Luft zu trocknen. Das ist nicht nur kostengünstiger, sondern auch besser für unsere Umwelt.

Noch mehr lesen zu den oben genannten Themen?

Wo möchten Sie kaufen?

Mit qualifizierter Beratung bei einem autorisierten Fachhändler

Gleich online bestellen

* Aktuell ist ist es nicht möglich den Lagerbestand einzelner Händler abzurufen. Wir bitten um Verständnis.

Lokal kaufen, trotz Corona
  • Lokale Fachhändler unterstützen.
  • Fachhändler in Ihrer Nähe kontaktieren.
  • Selbst abholen oder als Paket zu Ihnen nach Hause.
Händler finden