Baumwolle & Elastan

Unsere Spannbettlaken bestehen zum größten Teil aus Baumwolle. Hinzukommt kommt ein sehr kleiner Anteil an Elastan von 3-4%.

Die Vorzüge von Baumwolle:

  • Hautfreundlich und geringes Allergiepotential
  • Trockenes Schlafen durch hohe Saugfähigkeit. Das heißt, die Baumwolle kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufüllen.
  • Gute Reißfestigkeit, weshalb Sie viele Waschzyklen ohne Schaden übersteht.
  • Gute Beständigkeit gegen Laugen (Waschmittel).
  • Zieht keine Kleidermotten an, denn die die ziehen Tierfasern wie Wolle vor.

Qualitätsmerkmale der Baumwolle

Das wichtigste Qualitätsmerkmal der Baumwolle ist die Faserlänge (Stapel). Je länger die Fasern, umso weniger Faserenden, umso höhere Reißfestigkeit und umso geringere Pillinganfälligkeit (Knötchen auf dem Stoff).

  • kurzstapelig (< 25 mm)
  • mittelstapelig (25 – 35 mm) 
  • langstapelig (> 35 mm). 

Weitere Qualitätsmerkmale von Baumwolle sind Gleichmäßigkeit, Feinheit und Reinheit, denn es können Kapsel-, Stängel-, und Blätterreste unter den Fasern sein.

Elastan

Elastanfasern (Elastomere) sind ultrafein, hochelastischen und sehr reißfest. Ihre Reißdehnung liegt bei mehr als 500 Prozent und ist doppelt so hoch wie bei vergleichbaren Gummifasern. Außerdem altern Elastanfasern nicht.

Das Zusammenspiel von Baumwolle und Elastan

Die herausragende Elastizität unserer Produkte, wir sprechen auch von dem Zusammenspiel aus Dehnbarkeit und Rücksprungkraft, ist die Voraussetzung für den faltenfreien und perfekten Sitz unserer Spannbettlaken auf den Matratzen. Diese Elastizität entsteht durch die kunstvolle Verbindung von Baumwolle und Elastan im Strickprozess (sog. Plattieren) und durch die hochwertige Strickart mit besonders vielen, kleinen Maschen.

Wo möchten Sie kaufen?

Mit qualifizierter Beratung bei einem autorisierten Fachhändler

Gleich online bestellen

* Aktuell ist ist es nicht möglich den Lagerbestand einzelner Händler abzurufen. Wir bitten um Verständnis.