So sitzt das Spannbettlaken perfekt

Unsere Spannbettlaken kann man richtig schön anpacken, damit sie perfekt auf der Matratze sitzen. Denn sie sind mit sehr viel Materialeinsatz, sprich Baumwollzwirn oder –garn, gestrickt. Man kann fühlen, wieviel Baumwolle verarbeitet wurde, denn die Laken liegen richtig schön schwer in der Hand und auch wenn man sie auseinanderzieht, sieht man nicht plötzlich seine eigene Hand durch das Laken durchschimmern. Sie sind also blickdicht.

UND unsere Jersey-Spannbetttücher sind sehr elastisch. Zum einen durch die besonders feinen Strickmaschen, zum anderen durch den Einsatz von ein wenig Elastan.
Sie können richtig ordentlich das Laken auseinanderziehen, so dass es schön auf den Ecken und unter der Matratze liegt.

So sitzt das Spannbettlaken perfekt

Greifen Sie beim Aufziehen beherzt in die Mitte des Tuches und ziehen Sie von dort aus den Stoff jeweils zu den vier Ecken hin. Das Laken wird sich dann eng um die Matratze schmiegen und keine Falten werfen, da sich der Stoff nach dem Auseinanderziehen wieder zusammenziehen wird. Das Bettlaken sollte nun wie angegossen sitzen. Akkurate Ecken, keine Falten, keine Matratze mehr sichtbar. Nicht zuletzt durch den starken Rundumgummi bleiben die Seiten des Spannbettlakens auch da, wo sie sein sollen. Unter der Matratze.

Wenn dem nicht so ist, dann benötigen Sie eine andere Größe und sollten sich vom Fachhändler beraten lassen.

TIPP:

Sie müssen das Laken vor der ersten Nutzung waschen. Das ist hygienischer UND die perfekte Passform bekommen unsere Produkte erst durch das bei gestrickten Textilien typische einmalige Einlaufen. Dieses Einlaufen haben wir genauestens in unsere Schnitte eingerechnet.

Wo möchten Sie kaufen?

Mit qualifizierter Beratung bei einem autorisierten Fachhändler

Gleich online bestellen

* Aktuell ist ist es nicht möglich den Lagerbestand einzelner Händler abzurufen. Wir bitten um Verständnis.