Veredelung: kämmen, gasieren & mercerisieren

Qualitätsmerkmal Veredelung – kämmen, gasieren & mercerisieren

Gleichmäßigkeit, Feinheit und Reinheit sind weitere wichtige Qualitätsmerkmale von Zwirn und Garn. Diese werden durch verschiedene Veredelungsschritte  erreicht.

Beim Kämmen werden Fremdkörper, die auf jedem Baumwollfeld vorkommen (Blattreste, Tierchen etc.), entfernt, sehr kurze Baumwollfasern beseitigt und die mittellangen und langen Baumwollfasern in Form gebracht. Sprich zueinander begradigt.

Durch die Gasierung, bei der überstehende Härchen mit einer Flamme entfernt werden, wird der Zwirn noch gleichmäßiger und auch die letzten herausstehenden Faserenden werden entfernt. Genau solche überstehenden Faserenden bilden gerne Knötchen, das sogenannte Pilling, wenn man einen Stoff nutzt.

Bei der Mercerisierung werden die Baumwollfasern mit Hilfe von Natronlauge in Ihrem Aufbau verändert und optimiert. Die Fasern quellen auf, werden gleichmäßiger und runder. Der Stoff bekommt einen seidigen Glanz und wird noch strapazierfähiger.

Wo möchten Sie kaufen?

Mit qualifizierter Beratung bei einem autorisierten Fachhändler

Gleich online bestellen

* Aktuell ist ist es nicht möglich den Lagerbestand einzelner Händler abzurufen. Wir bitten um Verständnis.